RICERCA HOTEL


Arrivo
Partenza

Nützliche Adressen:

Nützliche Informationen über Turin

Read More »

News

Customer Care

Customer Care

Jagdhaus von in Nichelino

 

Palazzina di caccia di Stupinigi a Nichelino

 

Das Jagdhaus von Stupinigi wurde auf Willen von Vittorio Amedeo II von Savoy erbaut und diente als Jagd-Landhaus. Die Planung und die Realisierung des Gebäudes und ihrer Verzierungen wurden Filippo Javurra anvertraut, der das ursprüngliche Jagdhaus zu einen repräsentativen Schloss umwandelte.
Die Arbeiten am Hauptgebäude begannen 1729 und wurden innerhalb ein paar Jahren abgeschlossen. Das Gebäude wurde 1731 eingeweiht. Dennoch dauerten die Erweiterungs- und Verschönerungsarbeiten während des ganzen 16. Jahrhunderts an. In dieser Zeit wurden die zwei Seitenflügel erbaut.
Der Hauptsaloon des Schlosses ist ohne Zweifel das glorreichste. Der Ovale und drei Stockwerke hohe Saloon ist mit einer Kupferüberdachten Kuppel mit majestätischen Verglasungen. Von Außen ist die Kuppel mit einem Hirsch verziert, Werk von Francesco Ladatte. Dieses Werk, sowie andere Skulpturen und Fresken sollten den Ursprünglichen Zweck des Gebäudes darstellen.
Das Jagdschloss von Stupinigi war Austragungsort vieler wechselnder italienischer Monarchien. Sitz von Festen der piemontschen Aristokratie wurde später von Napoleon zu einem Landsitz umgewandelt. Während seiner Regierung, ab 1803, beherbergte das Schloss auch Paolina Bonaparte. 1842 heirateten hier Vittorio Emanuele II und Maria Adelaide di Lorena, während zwischen 1900 und 1919 wurde das Schloss als Sommerresidenz von der Königin Margherita benutzt.
Heutzutage ist das Schloss zum „Weltkulturerbe“ der UNESKO ernannt worden, ist mit originalen Möbeln seiner Zeit eingerichtet und beherbergt ein Kunst- und Einrichtungsmuseum.

Kuriosität
In unmittelbarer Nähe des Jagdschlosses befindet sich die Kirche der “Visitazione”. Sie unterscheidet sich sehr vom reich verzierten Schloss wegen ihrer Einfachheit. Die Einfachheit der Ausstattung und Dekorationen der Kirche hängt davon ab, dass sie den nahe liegenden Bauern bestimmt war, während die Familie Savoy die Messe in einer Kappelle im Palast folgte.

Informationen
Stupinigi Hunting Lodge in Nichelino
Piazza Principe Amedeo 7 Stupinigi
Nichelino - Torino
Phone: 0039.011.3581220
Fax 0039.011.3582580
E-mail pstorico@mauriziano.it

Discounts with Torino+Piemonte Card

*******************************

Sehenswürdigkeiten

» Basilica di Superga
» Castello di Rivalta
» Cortile del Maglio, dell’ex Arsenale Militare (i locali di Torino)
» Galleria Sabauda
» Lingotto
» Mole Antonelliana
» Museo Egizio
» Museo dell'automobile
» Museo della Sacra Sindone
» Orto Botanico
» Palazzo Madama
» Palaisozaki, Punti di Vista
» Parco Archeologico nel Quadrilatero
» "Passerella", Arco Rosso
» Piazza Vittorio
» Quartiere Dora con: Parco Dora; Villaggio Media; Environment Park; Chiesa del Santo Volto
» Spina Centrale con: Fontana-Igloo di Mario Merz; Opera per Torino di Per Kirkeby; Albero Giardino di Giuseppe Pennone

Umland von Turin

» Castello di Moncalieri
» Castello di San Giorgio Canavese
» Palazzina di caccia di Stupinigi a Nichelino
» Reggia Venaria Reale

Events in the surroundings of Turin